Nach der Eröffnung des Tageshospizes im Jahr 2015 dürfen wir bis heute resümieren: Es war ein voller Erfolg!

Die Familien nehmen das Angebot zur pflegerischen und therapeutischen Betreuung der erkrankten Kinder mit wachsender Akzeptanz an, so dass wir in 2017 unsere Betreuungszeiten im Tageshospiz ausdehnen mussten. Dazu haben wir heuer den nächsten Bauabschnitt begonnen und werden nach Fertigstellung unsere Fläche um ca. 80% erweitern. Damit werden wir den Palliativbereich um ein Pflegezimmer (Hospizraum) und weitere Behandlungs- und Beratungssräume vergrößern. Parallel dazu werden wir die Betreuungs-, Pflege- und Therapiezeiten ausdehnen und somit weiteren Familien die entlastenden und wohltuende Angebote im Tageshospiz ermöglichen.

Der ursprüngliche Zeitplan konnte leider nicht ganz eingehalten werden, doch heute sind wir guter Dinge, dass wir in wenigen Wochen die neuen Räume beziehen können. In den neu errichteten Räumen werden die letzten Bauarbeiten durchgeführt, parallel planen wir die Einrichtung und den Einzug. Natürlich steckt auch hier noch sehr viel Arbeit drin, doch sind wir schon sehr weit fortgeschritten und können die wichtigsten Aufgaben bereits „abhaken“.

 

Noch fehlen uns aber bis zur Fertigstellung einige Steine zur Einrichtung

All dieses wäre uns nicht möglich gewesen ohne die Hilfe und Unterstützungen unsere Spender. Nur mit Ihrer Hilfe konnten wir diese weiteren Räume bauen, doch wie Sie sehen, fehlen uns noch einige Steine für die erforderliche Einrichtung und auch für unsere weitere Betreuungsplanung. Mit dem neuen Platzangebot werden wir weiteren Familien die Möglichkeit bieten, ihre erkrankten Kinder stundenweise in unsere liebevolle und fachgerechte Betreuung zu geben. Mit der neuen Hospizfläche werden wir auch unsere medizinischen und therapeutischen Angebote erweitern und es steigt unser Bedarf an spezieller medizinischer Ausrüstung. Auch zeitlich und personell werden wir unsere Angebote weiter ausdehnen.

Möchten Sie oder Ihre Firma das Wachstum des Kinderhospiz Netz unterstützen? Ab einer Spende von €5.000,00 möchten wir uns gerne hier bei Ihnen bedanken mit einem dauerhaften Ziegel in unserer symbolischen Wand mit Ihrem Namen oder Ihrem Logo!

Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie, dass die lebensverkürzend erkrankten Kinder eine Zeit der Entspannung in unserem Tageshospiz verbringen können.


Spendenkonto:
Kinderhospiz Netz
IBAN: AT23 2011 1825 4479 3000
BIC: GIBAATWWXXX
Stichwort: Ausbau
ERSTE Bank

 

Bitte sprechen Sie mich an, gerne helfe ich bei allen Fragen weiter:
Markus Gronenwald
Fundraising, Spenden
markus.gronenwald@kinderhospiz.at
0664/73 40 26 40

Wir freuen uns über jede Spende und garantieren, dass diese ausschließlich zur Erfüllung unserer satzungsgemäßen Zwecke, nämlich der Betreuung von Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern, verwendet wird.