Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

1. Allgemeine Angaben
1.1. Wie nutzt das Kinderhospiz Netz Ihre Daten?
Wir verarbeiten personenbezogene Daten, wenn Sie uns Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Postanschrift, Ihre Telefon- oder Faxnummer, Ihr Geburtsdatum oder Ihren Namen vor oder im Zuge einer Spende bekannt geben. Wir verwenden diese Daten zur Abwicklung und Bedankung Ihrer Spende und um sie zwecks steuerlicher Absetzbarkeit an Ihr zuständiges Finanzamt zu übermitteln. Außerdem erhalten Sie regelmäßig, mehrmals im Jahr Informationen über unsere Arbeit.
Falls Sie uns dazu Ihre Zustimmung gegeben haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse außerdem, um Ihnen unseren Newsletter zuzusenden. Der Versand unseres Newsletters erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und dient gemäß unseren Statuten erwünschter Informationsübermittlung an unsere Spender:innen und Unterstützer:innen.
Ihre personenbezogenen Daten werden bis auf Widerruf von uns gespeichert.

1.2. Wie bekommen Sie Auskunft?
Sie können jederzeit erfragen, welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben. Wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen an unsere Datenschutzkoordinatorin Karin Halanek.
Sie können den Newsletter jederzeit und kostenfrei unter office@kinderhospiz.at abbestellen und/oder die Löschung Ihrer Daten verlangen (sofern wir nicht durch gesetzliche Behaltepflichten gebunden sind).

1.3. Rechtsgrundlagen
Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten basierend auf den nachfolgenden Rechtsgrundlagen:
• Einwilligung gemäß Artikel 6 (1) (a) Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Eine Einwilligung ist jede freiwillige für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass Sie mit der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

• Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung gemäß Artikel 6 (1) (c) DSGVO, d.h. dass z.B. aufgrund eines Gesetzes oder sonstiger Vorschriften eine Verarbeitung der Daten vorgeschrieben ist.

• Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen gemäß Artikel 6 (1) (f) DSGVO, d.h. dass die Verarbeitung erforderlich ist, um berechtigte Interessen unsererseits oder Dritter zu wahren, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten Ihrerseits, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

1.4. Betroffenenrechte
Ihnen stehen die nachfolgenden Rechte hinsichtlich der Datenverarbeitung durch uns zu:
• Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Artikel 13 (2) (d) DSGVO sowie Artikel 14 (2) (e) DSGVO
• Recht auf Auskunft gemäß Artikel 15 DSGVO
• Recht auf Berichtigung gemäß Artikel 16 DSGVO
• Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) gemäß Artikel 17 DSGVO
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Artikel 18 DSGVO
• Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Artikel 20 DSGVO
• Recht auf Widerspruch gemäß Artikel 21 DSGVO

Hinweis: Nutzer:innen können der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

1.5. Datenlöschung und Speicherdauer
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

1.6. Sicherheit der Verarbeitung
• Wir haben angemessene sowie dem Stand der Technik entsprechende technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen (TOMs) umgesetzt. So werden die durch uns verarbeiteten Daten vor zufälliger oder vorsätzlicher Manipulation, Verlust, Zerstörung sowie vor unberechtigten Zugriff geschützt.

• Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehört insbesondere die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server.

1.7. Datenübermittlung an Dritte, Subunternehmer und Drittanbieter
• Eine Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Wir geben die Daten der Nutzer:innen nur dann an Dritte weiter, wenn dies z.B. für Abrechnungszwecke erforderlich ist oder für andere Zwecke, wenn die Übermittlung erforderlich ist, um vertragliche Verpflichtungen gegenüber den Nutzer:innen zu erfüllen.

• Sofern wir Subunternehmer für unser Online-Angebot einsetzen, haben wir gegenüber diesen Unternehmen geeignete vertragliche Vorkehrungen sowie entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen getroffen.

• Sofern wir Inhalte, Werkzeuge oder sonstige Mittel von anderen Unternehmen (nachfolgend gemeinsam als „Drittanbieter“ bezeichnet) verwenden und deren genannter Sitz sich in einem Drittland befindet, ist davon auszugehen, dass ein Datentransfer in die Sitzstaaten der Drittanbieter stattfindet. Die Übermittlung personenbezogener Daten in Drittstaaten durch uns erfolgt ausschließlich nur dann, wenn ein angemessenes Datenschutzniveau, eine Einwilligung der Nutzer:innen oder sonst eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.

2. Datenverarbeitung zum Zweck der Nutzung unseres Online-Angebotes
2.1. Erhebung von Informationen zur Nutzung des Online-Angebotes
• Bei der Nutzung des Online-Angebotes werden Informationen automatisch von dem Browser der Nutzer:innen an uns übermittelt; dazu gehören IP-Adresse, Uhrzeit und Datum des Abrufs, Client (Browsertyp, Betriebssystem der Nutzer:innen), aufgerufene Webseite/Ressource, Ergebniscode, übertragene Datenmenge.

• Die Verarbeitung dieser Informationen erfolgt aufgrund berechtigter Interessen gemäß Artikel 6 (1) (f) DSGVO (z.B. Optimierung des Online-Angebotes) sowie zur Gewährleistung der Sicherheit der Verarbeitung gemäß Artikel 5 (1) (f) DSGVO (z.B. zur Abwehr und Aufklärung von Cyberangriffen).

• Die Informationen werden automatisch 30 Tage nach dem Ende der Verbindung – d.h. Nutzung des Online-Angebotes – gelöscht, sofern dem keine anderweitigen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

• Die Erfassung der Daten und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für die Bereitstellung des Online-Angebotes zwingend erforderlich. Es besteht daher seitens der Nutzer:innen keine Lösch-, Widerspruchs- oder Berichtigungsmöglichkeit.

2.2. DoubleClick
• Doubleclick by Google ist ein Service der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“).

• Doubleclick by Google verwendet Cookies, um Ihnen für Sie relevante Werbeanzeigen zu präsentieren. Dabei wird Ihrem Browser eine pseudonyme Identifikationsnummer (ID) zugeordnet, um zu überprüfen, welche Anzeigen in Ihrem Browser eingeblendet wurden und welche Anzeigen aufgerufen wurden. Die Cookies enthalten keine personenbezogenen Informationen. Die Verwendung der DoubleClick-Cookies ermöglicht Google und seinen Partner-Webseiten lediglich die Schaltung von Anzeigen auf Basis vorheriger Besuche auf unserer oder anderen Webseiten im Internet. Die durch die Cookies erzeugten Informationen werden von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Keinesfalls wird Google ihre Daten mit anderen von Google erfassten Daten zusammenbringen.

• Mit Ihrer Einwilligung gemäß Artikel 6 (1) (a) DSGVO in die Nutzung von Youtube wird Doubleclick automatisch nachgeladen. Sie erklären sich mit der Verarbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise der Datenverarbeitung sowie dem benannten Zweck einverstanden.

• Nähere Informationen zu DoubleClick by Google und Datenschutz finden Sie hier: policies.google.com/technologies/ads?hl=de

2.3. Facebook Pixel (Facebook Custom Audience)
• Auf unserer Webseite nutzen wir Facebook Website Custom Audiences und haben das sogenannte Facebook-Pixel integriert.

• Dieses Pixel dient dazu, pseudonyme Informationen über die Nutzung dieser Website zu sammeln (z.B. Informationen über angesehene Inhalte). Die übermittelten Daten des Pixels können genutzt werden, um Sie auf Facebook mit individualisierter Werbung anzusprechen, sofern Sie ein Facebook-Konto besitzen.

• Weitere Informationen zu Umfang und Zweck der Datenerhebung finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook unter www.facebook.com/privacy/explanation.
Sie können die Datenerhebung jederzeit unter folgendem Link deaktivieren: www.facebook.com/help/769828729705201/.

• Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Artikel 6 (1) (a) DSGVO.

2.4. Google AdServices
• Auf unserer Webseite nutzen wir die Remarketing- oder „ähnliche Zielgruppen“-Funktion der Google Inc, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, Vereinigte Staaten („Google“).

• Sie können gezielt mit Werbung angesprochen werden, indem personalisierte und interessenbezogene Anzeigen geschaltet werden, wenn Sie andere Websites im sogenannten „Google Display-Netzwerk“ besuchen. „Google Remarketing“ bzw. die Funktion „Ähnliche Zielgruppen“ verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Diese Textdateien werden verwendet, um Ihre Besuche und anonyme Daten über die Nutzung der Website zu erfassen. Persönliche Daten werden nicht gespeichert. Wenn Sie eine andere Website im so genannten „Google Display Network“ besuchen, werden Ihnen möglicherweise Anzeigen eingeblendet, die sich auf die zuvor auf unserer Website aufgerufenen Produkt- und Informationsbereiche beziehen.

• Die Datenschutzbestimmungen von Google zum Remarketing mit weiteren Informationen finden Sie hier: www.google.com/privacy/ads/.

• Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Artikel 6 (1) (a) DSGVO.

2.5. Google AdWords Conversion
• Diese Website nutzt die Funktion „Google AdWords Conversion Tracking“ der Google Inc, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States („Google“).

• Google AdWords Conversion Tracking verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen, wenn Sie auf eine Google-Anzeige klicken. Personenbezogene Daten werden dabei nicht gespeichert. Solange das Cookie gültig ist, können Google und wir als Website-Betreiber erkennen, dass Sie auf eine Anzeige geklickt und eine bestimmte Zielseite (z.B. Bestellbestätigungsseite, Newsletter-Anmeldung) erreicht haben. Diese Cookies können nicht über mehrere Websites von verschiedenen AdWords-Teilnehmern nachverfolgt werden. Das Cookie erstellt Conversion-Statistiken in „Google AdWords“. Diese Statistiken erfassen die Anzahl der Nutzer:innen, die auf eine unserer Anzeigen geklickt haben. Außerdem wird gezählt, wie viele Nutzer:innen eine Zielseite erreicht haben, die mit einem „Conversion Tag“ versehen wurde. Die Statistiken enthalten jedoch keine Daten, mit denen Sie identifiziert werden können.

• Weitere Informationen darüber, wie Google Conversion-Daten verwendet, und über die Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie hier: support.google.com/adwords/answer/93148?ctx=tltp,
policies.google.com/privacy

• Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Artikel 6 (1) (a) DSGVO.

2.6. Google Analytics
• Wir nutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited (Gordon House Barclays Dublin Ireland – nachfolgend „Google“), auf der Grundlage Ihrer Einwilligung zur Analyse, Optimierung und zum wirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebotes gemäß Artikel 6 (1) (a) DSGVO. Google verwendet Cookies und andere Technologien. Die durch den Dienst erzeugten Informationen über die Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer:innen werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort verarbeitet.

• Google Analytics speichert Cookies in Ihrem Webbrowser für einen Zeitraum von zwei Jahren seit Ihrem letzten Besuch. Diese Cookies enthalten eine zufällig erzeugte Benutzerkennung, mit der Sie bei zukünftigen Besuchen der Website wiedererkannt werden können. Die Nutzer:innen können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer:innen können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=en.

• Die erfassten Daten werden zusammen mit der zufällig generierten Nutzerkennung gespeichert, was die Auswertung von pseudonymen Nutzerprofilen ermöglicht. Diese Nutzerbezogenen Daten werden nach 26 Monaten automatisch gelöscht. Andere Daten bleiben in aggregierter Form auf unbestimmte Zeit gespeichert.

• Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungen und Widerrufsmöglichkeiten finden Sie auf den Webseiten von Google:
o policies.google.com/technologies/partner-sites?hl=de („Datennutzung durch Google, wenn Sie die Websites oder Apps unserer Partner nutzen“).
o policies.google.com/technologies/ads („Datennutzung für Werbezwecke“)
o adssettings.google.com/authenticated („Verwalten von Informationen, die Google zur Schaltung von Anzeigen für Sie verwendet“).

2.7. Google Fonts
• Um den Besuch auf unserer Website attraktiv zu gestalten, verwenden wir Schriftarten von Google, die sogenannten Google Fonts.

• Wir haben die Google-Fonts lokal, d.h. auf unserem Webserver, eingebunden. Das bedeutet, dass keine Verbindung zu Google-Servern besteht und somit keine Übertragung Ihrer Daten an Google erfolgt.

2.8. Google Tag Manager
• Unsere Website verwendet den Google Tag Manager. Dieser Dienst ermöglicht die Verwaltung von Website-Tags über eine Schnittstelle. Der Google Tool Manager implementiert nur Tags, setzt keine Cookies und sammelt keine personenbezogenen Daten. Der Google Tag Manager löst andere Tags aus, die persönliche Daten erfassen können. Der Google Tag Manager greift jedoch nicht auf diese Daten zu.

• Wenn die Deaktivierung auf Domain- oder Cookie-Ebene erfolgt, bleibt sie für alle mit Google Tag Manager implementierten Tracking-Tags gültig.

• Die Nutzung des Google Tag Managers erfolgt auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Artikel 6 (1) (f) DSGVO. Wir sind an einer effizienten und einfachen Bereitstellung unserer Dienste interessiert.

2.9. YouTube
• Auf unserer Webseite sind Videos des Dienstes YouTube eingebettet. Diese Videos werden durch die YouTube LLC (901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA) angeboten und sind auf der Webseite http://www.YouTube.com gespeichert. und von unserer Website aus direkt abspielbar. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer:in an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die unten genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

• Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben, sowie Ihre Systemdaten (IP-Adresse, besuchte Seite auf unserer Domain, Datum und Uhrzeit der Serveranfrage, Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, die Referenz-Adresse und Hostname des zugreifenden Rechners.)

• Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer:innen) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer:innen des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

• Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

2.10. Usercentrics Consent Management
• Wir nutzen die Usercentrics Consent Management Plattform als Einwilligungsmanagement-Tool im Rahmen der Analytics-Tätigkeiten auf unserer Website. Die Usercentrics Consent Management Plattform sammelt Logfile- und Einwilligungsdaten mittels JavaScript. Dieses JavaScript ermöglicht es, den Nutzer über seine Einwilligung zu bestimmten Tags auf unserer Website zu informieren und diese einzuholen, zu verwalten und zu dokumentieren.

• Wir verarbeiten dabei die folgenden Daten:
o Consent Daten bzw. Daten der Einwilligung (anonymisierte Logbuchdaten (Consent ID, Processor ID, Controller ID), Consent Status, Timestamp)
o Device Daten bzw. Daten der verwendeten Geräte (u.a. gekürzte IP-Adressen (IP v4, IP v6), Geräteinformationen, Timestamp)
o User Daten bzw. Benutzerdaten (u.a. E-Mail, ID, Browserinformationen, SettingIDs, Changelog)
Die ConsentID (enthält die oben genannten Daten), der Consent-Status inkl. Zeitstempel werden in dem lokalen Speicher Ihres Browsers und gleichzeitig auf den eingesetzten Cloud-Servern gespeichert. Eine weitere Verarbeitung erfolgt nur, wenn Sie eine Anfrage auf Auskunftsersuchen stellen oder Ihre Zustimmung widerrufen. In diesem Fall werden uns die entsprechenden Informationen in einem kompakten Datenformat in einer einfach lesbaren Textform zum Zweck des Datenaustauschs bereitgestellt (JSON-File).

• Für die Statistik der Nutzung der erteilten oder nicht erteilten Zustimmung werden keine Nutzerinformationen gespeichert. Lediglich die die Häufigkeit und die Orte der Klicks werden gespeichert.
• Gespeichert werden die personenbezogenen Daten auf einem Google Cloud Server mit Sitz in der EU (Brüssel, Frankfurt am Main).

• Zweck der Datenverarbeitung ist die Analyse und Management der erteilten Einwilligungen, um so unserer Pflicht eines DSGVO-konformen Einwilligungsmanagements nachzukommen. Der Einsatz von Usercentrics dient dem Zweck des Nachweises von erteilten und nicht erteilten Einwilligungen sowie deren Verwaltung.

• Rechtsgrundlage für das Management Ihrer Einwilligungen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Artikel 6 (1) (f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der rechtssicheren Dokumentation und Nachweisbarbarkeit von Einwilligungen, der Aussteuerung von Marketing-Maßnahmen auf Basis der erteilten Zustimmung sowie der Optimierung der Zustimmungsquoten.

• Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr benötigt werden. Das dazugehörige Cookie besitzt eine Laufzeit von 60 Tagen. Der Widerrufsbeleg einer vormals erteilten Einwilligung wird für die Dauer von drei Jahren aufbewahrt. Die Aufbewahrung gründet zum einen in unserer Rechenschaftspflicht gemäß Artikel 5 (2) DSGVO.

2.11. Externe Links
Unsere Website enthält Links auf externe Websites. Für die auf solchen Seiten anderer auffindbaren Inhalte können wir keine Verantwortung übernehmen. Das Kinderhospiz Netz übernimmt daher keine Haftung für derartige Links und Inhalte. Falls wir Kenntnis von Rechtsverletzungen Dritter erhalten, werden betroffene Links unverzüglich gelöscht.

3. Datenverarbeitung zum Zweck der Durchführung unserer Geschäftsprozesse
3.1. Kontaktformular und Kontaktaufnahme per E-Mail
• Bei der Kontaktaufnahme mit uns (per Online-Formular oder E-Mail) werden die von den Nutzer:innen bereitgestellten Daten ausschließlich zur Bearbeitung der Anfrage und deren Abwicklung verarbeitet.

• Eine anderweitige Nutzung der Daten erfolgt nur auf Basis einer Einwilligung durch die Nutzer:innen.

• Die Daten der Nutzer:innen werden in unserem Customer-Relationship-Management System („CRM System“) gespeichert.

3.2. Newsletter und E-Mail-Kommunikation
1. Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters und über das Anmelde-, Versand- und statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte. Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

2. Double-Opt-In und Protokollierung
Im Rahmen der Anmeldung zu unserem Newsletter wird das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren durchgeführt, d.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie gebeten werden, Ihre Anmeldung zu bestätigen. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit anderen E-Mail-Adressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden zur Erfüllung gesetzlicher Nachweispflichten gespeichert. Dazu gehört die Speicherung des Zeitpunkts der Anmeldung und der Bestätigung sowie der IP-Adresse.

3. Versanddienstleister
Der Versand des Newsletters erfolgt über die Emarsys eMarketing Systems GmbH (Lassallestraße 7b, 1021 Wien) – nachfolgend „Versanddienstleister“ genannt. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können hier eingesehen werden: emarsys.com/de/datenschutzrichtlinie/.
Der Versanddienstleister kann diese Daten nach eigenen Angaben in pseudonymisierter Form – d.h. ohne Zuordnung zu einem/r Nutzer:in – zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Dienste nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung des Newsletters oder zu statistischen Zwecken, um festzustellen, aus welchen Ländern die Empfänger kommen. Der Versanddienst nutzt die Daten unserer Newsletter-Empfänger jedoch nicht, um sie selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

4. Anmeldedaten
Um sich für den Newsletter anzumelden, müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse, Anrede, Vor- und Nachname angeben.

5. Statistische Erhebungen und Auswertungen
Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters vom Server des Versanddienstleisters abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie z.B. Informationen über den Browser und Ihr System, sowie Ihre IP-Adresse und der Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden genutzt, um die Dienste anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und deren Leseverhalten anhand ihrer Abruforte (die über die IP-Adresse ermittelt werden können) oder Zugriffszeiten technisch zu verbessern.
Zu den statistischen Erhebungen gehört auch die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links angeklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen den einzelnen Newsletter-Empfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unsere Absicht noch die des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer:innen zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns vielmehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer:innen zu erkennen und unsere Inhalte auf sie abzustimmen bzw. andere Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer:innen zu versenden.

6. Rechtsgrundlagen
Die Nutzung des Versanddienstleisters, die Durchführung von statistischen Erhebungen und Analysen sowie die Protokollierung des Anmeldevorgangs erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Artikel 6 (1) (f) DSGVO. Wir haben ein Interesse daran, ein Nutzerfreundliches und sicheres Newsletter-System einzusetzen, das unseren geschäftlichen Interessen dient und den Erwartungen unserer Nutzer:innen entspricht.

7. Beendigung/Widerruf
Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligung widerrufen. Einen Link zum Abbestellen des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wenn die Nutzer:innen den Newsletter-Empfang abbestellt haben, werden die für den Versand verarbeiteten personenbezogenen Daten der Nutzer:innen gelöscht.

3.3. Weitere Fundraising Methoden
1. Direktwerbung (Hauswurfsendungen)
Bei Hauswurfsendungen verwenden wir unsere eigenen, in einem Customer Relationship Management System gespeicherten, Daten. Die Mailings werden von unserem Mailingbüro Directmind versendet. Der datenschutzrechtliche Rahmen ist durch eine unterzeichnete AVV geregelt. Auf der Grundlage der geltenden Datenschutzgesetze kann Direktwerbung ohne die Zustimmung des Empfängers (Opt-in) durchgeführt werden, wobei jedoch stets sichergestellt ist, dass jeder Empfänger die Möglichkeit hat, sich dagegen zu entscheiden.

2. Neuspenderwerbung
Adressen werden für die Briefaussendung zur Gewinnung von Neuspendern von Adressverlagen über die DIRECT MIND GmbH Dialog Marketing Agentur (Rechtsgrundlage GewO § 151, sowie Artikel 6 Abs 1 lit a DSGVO (berechtigte Interessen)) angemietet, dann erfolgt ein Abgleich gegen Robinsonliste, interne Robinsonliste und eigene Adressen

3. Telefon-Marketing
Ausgehend (Outbound): Wir arbeiten mit der DIRECT MIND GmbH Dialog Marketing Agentur zusammen. Sie rufen unsere bestehende Datenbank auf der Grundlage verschiedener Fundraising-Programme an und stellen sicher, dass sich unsere Unterstützer jederzeit abmelden können. Alle Daten werden sicher in unserem Customer Relationship Management System gespeichert. Der Datenschutzrahmen wird durch eine unterzeichnete AVV geregelt.

3.4. Spenden und Patenschaften
Wenn Sie über unsere Webseite eine Spende abgeben, eine Patenschaft übernehmen oder eine Testamentsspende in Erwägung ziehen, werden die von Ihnen bekannt gegebenen personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung und Abwicklung Ihres Auftrages verwendet. Dabei stützen wir uns auf unsere berechtigten Interessen (Artikel 6 Absatz 1 litera f Datenschutz-Grundverordnung). Dies gilt auch dann, wenn Sie eine Beratung zu Spendenmöglichkeiten von uns wünschen. Ohne Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wäre uns die Bearbeitung und Abwicklung Ihres Auftrages nicht möglich.

Eine Übermittlung der von Ihnen bekannt gegebenen personenbezogenen Daten findet nur dann statt, wenn wir zur Abwicklung von Spendenaufträgen externe Dienstleister beiziehen. Mit solchen externen Dienstleistern haben wir einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung gemäß Artikel 28 Datenschutz-Grundverordnung (AVV) abgeschlossen. In diesem Vertrag verpflichten wir externe Dienstleister zur Geheimhaltung Ihrer personenbezogenen Daten und zur Ergreifung geeigneter Datensicherheitsmaßnahmen. Weiters ist die Übermittlung von personenbezogenen Daten an zuständige Behörden gesetzlich verpflichtend, wenn Sie die Spende als Sonderausgabe berücksichtigen wollen (§ 18 Absatz 1 Ziffer 7 Einkommensteuergesetz). Schließlich kann eine Offenlegung personenbezogener Daten gegenüber Prüforganen (z.B. Rechnungsprüfer, Wirtschaftsprüfer) nach Maßgabe gesetzlicher Vorschriften notwendig sein.

3.5. Spendenabsetzbarkeitsformular
• Ihre Angaben inklusive persönlicher Daten aus unserem Formular für die steuerliche Absetzbarkeit werden zur Einmeldung Ihrer Daten an das Finanzamt über unseren eigenen Secure-Server an uns übermittelt, weiterverarbeitet und bei uns gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre Einverständniserklärung nicht erhoben oder weitergegeben. Ohne diese Daten können wir Ihre Spenden nicht einmelden.

• Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) DSGVO.

3.6. Einwilligung und Recht auf Widerruf
• Ist für die Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Zustimmung notwendig, verarbeiten wir diese erst nach Ihrer ausdrücklichen Zustimmung.

• Grundsätzlich verarbeiten wir keine Daten minderjähriger Personen und sind dazu auch nicht befugt. Mit der Abgabe Ihrer Zustimmung bestätigen Sie, dass Sie das 14. Lebensjahr vollendet haben oder die Zustimmung Ihres gesetzlichen Vertreters vorliegt.

• Ihre Zustimmung können Sie jederzeit bei unserer Datenschutzkoordinatorin Karin Halanek widerrufen. In einem solchen Fall werden die bisher über Sie gespeicherten Daten anonymisiert und in weiterer Folge lediglich für statistische Zwecke ohne Personenbezug weiterverwendet. Mittels des Widerrufs der Zustimmung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Zustimmung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

4. Cookie Policy
4.1. Allgemeine Informationen
• Cookies sind Informationen, die von unserem Webserver oder Webservern Dritter an die Web-Browser der Nutzer:innen übertragen und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden. Bei Cookies kann es sich um kleine Dateien oder sonstige Arten der Informationsspeicherung handeln.

• Falls die Nutzer:innen nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Online-Angebotes führen.

5. Änderungen der Datenschutzerklärung
• Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung in Bezug auf die Datenverarbeitung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen, an Änderungen des Online-Angebotes oder an der Datenverarbeitung anzupassen.

• Die Nutzer:innen werden gebeten sich regelmäßig über den Inhalt dieser Datenschutzerklärung zu informieren.

Stand: September 2022